Startseite
  Über...
  Archiv
  Personality - Tests
  Ma best friend...
  Stuff I love
  Haustierööööö
  Most Loved Lyrics
  Testing Myself
  St. Kathrein am Offenegg
  Friends'n'Family
  My Name
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   LizZy



http://myblog.de/ncavogh

Gratis bloggen bei
myblog.de





It's my life!

Wo soll ich anfangen? Mein Leben ist amüsant, um nciht zu sagen lustig, wenn man es genauer betrachtet und trotzdem würd ich oft eher heulen, als zu lachen...
Eva sagte das eben so schön "Ich glaub die hat heut morgen nen General gefrühstückt!" -bezog sich auf meine Mum -ich hatte nix getan und trotzdem hörte die sich an, als hätte sie ne Kaserne zu leiten und ich wär ein ungezogener Schützling gewesen - nicht mal mein "Hab dich lieb" konnte ihr kaltes Herz erwärmen.. ich hasse sowas- nix getan und trotzdem versagt -oder ist es das? Dieses ewige Nichtstun, das als Versagen gilt? Ich fühl mich in ihrer Gegenwart auch ständig als Versager - woher das wohl kommt? Liegt's an der Erziehung? Hat man mich wirklich dazu erzogen, mich immerzu schlecht zu fühlen?Das kann ich irgendwie nicht glauben und noch viel weniger will ich es glauben - denn darauf kommt's doch an, oder? es kommt im Leben gar nicht darauf an, was man tatsächlich glaubt, sondern darauf, was man eigentlich glauben will.... Ich glaub, dass manche Leute mich gelegentlich belügen - aber ich WILL glauben, dass sie immerzu ehrlich sind - was tue ich? ich nehme alles, was sie sagen für bare Münze - was soll ich auch anderes tun? Ihnen nicht glauben? Allem, was sie sagen und tun mit Misstrauen gegenüberstehen?
Achja - Tatatatada -PREMIERE!
Getsern - die erste "öffentliche" Zigarette meines Lebens - vor Familie, Freunden, Bekannten und der Öffentlichkeit in Anwesenheit meiner Eltern - ist ein klein wenig wie 'ne Taufe - ein Riesenereignis irgendwie..... Aber drei Kippen in 2 Stunden sind doch nicht viel, oder? Normalerweise rauch ich doch zehn mal mehr - was ist das denn dann?
Wie mit dem Speck... "Was ist dann viel Speck?" - "MEHR!"
,Sinnig, doer?
Icvh sitz hier auf'm Sofa, Tastatur auf den Beinen und sinniere über mein Leben - seltsamerweise kann ich das tatsächlich nur nachts, oder wahlweise bei Gewitter oder Regennachmittagen - bei Sonnenschein is das reichlich schwierig - liegt das daran, dass die Sonne ohne dass wir es wollen die Seele wärmt und uns weniger nachdenklich stimmt?
Und da kommt aucvh schon die nächste Frage: ich liebe Regenwetter - liebe ich diese Fragen, die ich mir dann über mein Leben stelle? Mag ich die wirklich? Manchmal stimmen die mich einfach nur fürchterlich traurig .- aber mögen tu ich sie scheinbar trotzdem...
WENN SICH EINER FINDET, DER MIR ALLE FRAGEN AUF MEINEM BLOG BEANTWORTEN KANN, SOLL ER ODER SIE SICH BITTE BITTE MELDEN!!!!!
Danke!!!!!!!!!!!!!!!!!
Und wie ist das mit den Kippen - raucht man wirklich nur, wenn man unzufrieden ist? Wieso will ich dann gern nach gutem Sex eine rauchen? Wieso? Würd mich ehrlich interessieren - bin ich denn dann unglücklich? Eigentlich nicht... Oder?
10.10.06 01:48





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung